CETA

by Michael König

Jetzt wissen wir also alle wo die Wallonie liegt. In Europa, in Belgien und, so wie die Dinge gerade liegen, im Auge des Orkans der gerade CETA durcheinander wirbelt. Vermutlich ist das Ganze nur ein PR-Stunt des wallonischen Tourismusmarketings. Well played! Oder auch nicht.

Die belgische Politik scheint ähnlich unübersichtlich zu sein wie die europäische oder das CETA-Vertragskonvolut. Unübersichtliche Verträge mit unabsehbaren Konsequenzen unterschreibt man besser nicht, es sei denn man kann noch einen Extradeal aushandeln. Das nennt sich Freihandel und Freihandel ist gut, oder auch nicht.

Advertisements